Jetzt reden wir Klartext.

Mit dem Blog des Zukunftsrates Hamburg, wollen wir eine neue Plattform schaffen für einen erweiterten Nachhaltigkeitsdialog. Die Mitglieder*innen des Zukunftsrates oder auch Gastautor*innen bekommen hier die Möglichkeit ihre ganz persönliche Sicht zu den unterschiedlichsten Themen der Nachhaltigkeit darzustellen. Damit wollen wir selbst einen Blick über unseren eignen Tellerrand wagen, wollen unsere Themenschwerpunkte erweitern und eine angeregte Diskussion fördern.

Denn Sie, liebe Leser*innen sind herzlich eingeladen, mit den Autor*innen über deren persönlichen Standpunkte zu diskutieren. Wir freuen uns über schlaue und konstruktive Kommentare, Ihre Fragen, Anregungen oder Kritik. Und unsere Autor*innen gehen gerne in eine sachliche Diskussion mit den Leser*innen.

Spielregeln

Dabei wollen wir alle konstruktiv miteinander umgehen. Das heißt, Behauptungen sollten belegbar sein und die Sprache muss freundlich und respektvoll sein. Absolut inakzeptabel und daher tabu sind in diesem Blog Drohungen, Beleidigungen und sexistische oder rassistische Kommentare, Verleumdungen, und rufs- oder geschäftsschädigende Beiträge.

Daher prüfen wir alle Kommentare und behalten uns das Recht vor, Beiträge die gegen die o.g. Regeln verstoßen oder nicht zum Thema passen, abzulehnen.

Bitte beachten Sie zwingend die Einhaltung der Namens-, Urheber- und Markenrechte. Texte müssen von Ihnen stammen. Bitte zitieren Sie nicht ganze externe Artikel, sondern verweisen sie auf diese, da hier auch die Urheberrechte bei den Autor*innen liegen.

Der Zukunftsrat Hamburg übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Autor*innen oder die Beiträge der Nutzer*innen und darin enthaltenen externe Verlinkungen.

Alle Beiträge der Author*innen und der Nutzer*innen geben die sehr persönliche Meinung der Schreibenden wieder und stehen nicht für die Ansichten des Zukunftsrates Hamburg.